fbpx

Huluganga-Wasserfälle

Beschreibung

Die Huluganga-Wasserfälle in der malerischen Stadt Huluganga in der Zentralprovinz Sri Lankas sind ein majestätisches Zeugnis des Naturerbes der Region. Dieser atemberaubende Wasserfall liegt etwa 30 Kilometer von Kandy entfernt und wird von den Dorfbewohnern verehrt. Er hat eine Höhe von etwa 75 Metern und verwöhnt die nahegelegenen Dörfer Elliyadda und Aratthana mit einem sanften Wasserfall.

Lesen Sie mehr im Detail

Der Hulu-Fluss, der Lebensnerv der Huluganga-Wasserfälle, entspringt in der Knuckles-Bergkette, die auch als „Nebelbeladene Bergkette“ bekannt ist. Diese von dicken Wolkenschichten umgebene Bergkette bringt mehrere Wasserfälle hervor, wobei die Huluganga-Wasserfälle eine der faszinierendsten Kreationen sind. Der Hulu-Fluss setzt seine Reise fort und fließt flussabwärts in den Victoria-Stausee, der den höchsten Staudamm Sri Lankas beherbergt – den Victoria-Staudamm.

Dank seines Auftritts in der viel gesehenen Fernsehsendung „Mansion by the Fall“ erfreuen sich die Huluganga-Wasserfälle in jüngster Zeit bei den Einheimischen großer Beliebtheit. Die Ausstellung zeigte die atemberaubende Schönheit der Gegend und machte auf die Kultur- und Naturwunder aufmerksam, die die Stadt Huluganga ausmachen.

Ein bemerkenswerter Aspekt der Huluganga Falls ist der makellose Zustand des Flusses, der sie speist. Selbst in Regenperioden bleibt der Fluss frei von Schlamm, ein Beweis für die Felsen, das Gras und die Pflanzenwelt, die sein Bett säumen. Die insgesamt geringere Umweltverschmutzung in der Gegend trägt dazu bei, die Klarheit des Flusses zu bewahren und den Reiz dieses Naturjuwels noch zu verstärken.

Devathura Falls liegt etwa 26 km von Nuwara-Eliya entfernt und bietet einen ruhigen Rückzugsort vom hektischen Stadtleben. Die Fahrt entlang des Peradeniya – Badulla – Chenkaladi Highway bis nach Ramboda ist eine malerische Route, die den Rahmen für das Naturschauspiel bereitet, das Reisende erwartet. Das üppige Grün, die kurvenreichen Straßen und der Blick auf den Wasserfall machen diese Reise zu einem integralen Bestandteil des Abenteuers.

Angrenzend an die Devathura-Wasserfälle verläuft die alte Straße Nuwara-Eliya, die vor der Ära des Ramboda-Tunnels einst befahren wurde. Obwohl diese schmale Straße im heutigen Kontext schwer zu verstehen ist, hat sie doch historische Bedeutung und bietet einen Einblick in die Art und Weise, wie Menschen das Gebiet vor der modernen Infrastruktur durchquerten.

Bewertungen

Senden Sie eine Bewertung

Antwort auf eine Bewertung senden

Hotelbuchung

Listing-Bericht senden

Dies ist privat und wird nicht mit dem Eigentümer geteilt.

Ihr Bericht wurde erfolgreich gesendet

Termine

 

 / 

anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten

Anmeldeformular

Anspruchsgeschäft

Teilen

Gegentreffer Xanga