fbpx

Victoria-Staudamm – Teldeniya

Beschreibung

Der Victoria-Staudamm liegt in der Nähe von Teldeniya in der Nähe von Kandy und überquert den Mahaweli Ganga. Der direkte Weg von Teldeniya zum Standort führt entlang der 5 km langen Dschungelstraße. Die Bauarbeiten für dieses Projekt wurden am 14. August 1978 von Präsident Jayawardana feierlich eingeweiht. Am 12. April 1985 wurde es feierlich erwähnt.
Hauptauftragnehmer für den Damm und die U-Bahn waren das Joint British Venture, Balfour Beatty Nuttal und das Kraftwerk wurde an Costan International übergeben.
Dieser Staudamm ist der höchste Staudamm in Sri Lanka und hat das zentralste Kraftwerk. Es besteht aus einer Doppelbogenstaumauer mit einer maximalen Höhe von 122 m, einem kreisförmigen betonausgekleideten Tunnel von 6 Metern Durchmesser, der zu 3 Francis-Turbinen mit jeweils 70 MW Leistung und einer Leistung von 780 GIGA Wattstunden führt, die in einem Stahlbetonkraftwerk 52 . untergebracht sind m lang und 30 m breit. Der Damm, der sich zwischen der Hulu Ganga Versammlung und den Mahaweli Ganga Stromschnellen namens „Victoria Falls“ befindet, misst 507 m auf der Spitze. Das Einzugsgebiet dieser Staumauer beträgt 1869 km² und die Bruttokapazität beträgt 728 Mio. m³ bei einem Gesamtangebot von 438 Mio. m³. Es gibt eine mit Beton ausgekleidete Kammer mit einem Durchmesser von 21 Metern, die den Tunnel vor Überflutungseffekten schützt.

Lesen Sie mehr im Detail

Staudamm und Kraftwerk

Mit einer Höhe von 122 Metern (400 Fuß) weist der Victoria-Staudamm bemerkenswerte Ausmaße auf. Mit einer Kammlänge von 520 Metern (1.706 Fuß), einer Kammbreite von 6 Metern (20 Fuß) und einer Basisbreite von 25 Metern (82 Fuß) bildet dieses architektonische Wunderwerk den atemberaubenden Victoria-Stausee mit einer Oberfläche von 22,7 Metern Quadratkilometer (8,8 Quadratmeilen). Der Stausee verfügt über eine beeindruckende Bruttospeicherkapazität von 722 Millionen Kubikmetern (2,55×10^10 Kubikfuß) und ein Einzugsgebiet von 1.869 Quadratkilometern (722 Quadratmeilen).

Ein 5.646 Meter (18.524 Fuß) langer Tunnel wurde auf raffinierte Weise konstruiert, um das Wasser vom Damm zum Kraftwerk zu leiten. Dieser Tunnel beherbergt drei Druckrohrleitungen mit einem Durchmesser von jeweils 6,2 Metern (20,3 Fuß). Diese Druckleitungen ermöglichen eine Nettofallhöhe von 190 Metern (623 Fuß) und treiben drei 70-MW-12,5-kV-Turbinen an. Die Gesamtleistung dieser Turbinen beläuft sich auf sagenhafte 780 GWh elektrische Energie pro Jahr.

Um den Wasserstand zu kontrollieren, verfügt der Victoria-Staudamm über acht Überläufe mit einer Breite von jeweils 12,5 Metern (41 Fuß) und einer Höhe von 6,5 Metern (21,3 Fuß). Diese Überläufe öffnen sich bei hohem Wasserstand automatisch. Bemerkenswert ist, dass die Tore des Staudamms, die nur zum Schließen Strom benötigen, von der Institution of Civil Engineers mit der Auszeichnung „Innovative Design in Civil Engineering“ ausgezeichnet wurden. Die Überläufe mit einer effektiven Gesamtbreite von 100 Metern (328 Fuß) können einen maximalen Abfluss von 8.200 Kubikmetern pro Sekunde (289.580 Kubikfuß pro Sekunde) aufnehmen. Darüber hinaus verfügt der Damm an seiner Basis über zwei zusätzliche Niedrigwasserschleusen, die den Abtransport angesammelter Sedimente ermöglichen.

Auswirkungen und Vorteile

Der Bau des Victoria-Staudamms hatte zahlreiche positive Auswirkungen auf die Entwicklung Sri Lankas.

Auswirkungen auf Bewässerung und Landwirtschaft: Einer der Hauptzwecke des Staudamms besteht darin, die Bewässerung großer landwirtschaftlicher Flächen zu erleichtern. Der ausgedehnte Stausee des Victoria-Staudamms gewährleistet eine zuverlässige Wasserversorgung zur Bewässerung einer ausgedehnten Fläche von 365.000 Hektar (901.935 Acres). Diese Bewässerungsinfrastruktur trägt wesentlich zur Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität bei und ermöglicht es den Landwirten, ihr Land zu bewirtschaften und reiche Ernten zu erzielen.

Stromerzeugung aus Wasserkraft: Das riesige Kraftwerk am Victoria Dam ist mit einer Leistung von 210 MW das größte Wasserkraftwerk in Sri Lanka. Durch die Nutzung der enormen Kraft des Wassers erzeugt dieses Kraftwerk eine beträchtliche Menge sauberer Energie. Der erzeugte Strom fließt in das nationale Stromnetz ein, versorgt Industrien, Haushalte und verschiedene Sektoren mit Strom, fördert das Wirtschaftswachstum und verringert die Abhängigkeit von nicht erneuerbaren Energiequellen.

Umsiedlung der betroffenen Bevölkerung: Der Bau des Victoria-Staudamms brachte zwar Fortschritt und Wohlstand, erforderte aber auch die Umsiedlung von etwa 30.000 Menschen. Der Bau des Staudamms führte zur Umsiedlung dieser Personen in neue Siedlungen, was eine sorgfältige Planung und Unterstützung erforderte, um ihr Wohlbefinden und ihre Anpassung an die neue Umgebung sicherzustellen.

Der hohe Victoria-Staudamm symbolisiert Sri Lankas Engagement für Fortschritt und nachhaltige Entwicklung. Durch seine Bewässerungsmöglichkeiten und sein beeindruckendes Wasserkraftwerk spielt dieser Bogendamm eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität und der Deckung des Energiebedarfs des Landes. Durch die harmonische Integration von technischem Fachwissen und natürlichen Ressourcen ist ein wichtiger Infrastrukturwert entstanden. Der Victoria-Staudamm ist weiterhin ein Beweis für Sri Lankas Widerstandsfähigkeit, technisches Können und Engagement für eine bessere Zukunft.

Häufig gestellte Fragen

1. Wie hoch ist der Victoria Dam? Der Victoria Dam erreicht eine beeindruckende Höhe von 122 Metern (400 Fuß).

2. Wer hat den Bau des Victoria-Staudamms initiiert? Der Bau des Victoria-Staudamms wurde unter der Schirmherrschaft von Präsident Junius Richard Jayewardene begonnen.

3. Welchen Zweck hat der Victoria-Staudamm? Der Victoria-Staudamm dient der Bewässerung und der Stromerzeugung aus Wasserkraft.

4. Wie viel Strom erzeugt das Kraftwerk des Victoria-Staudamms? Das Kraftwerk am Victoria Dam hat eine Leistung von 210 MW und erzeugt jährlich etwa 780 GWh elektrische Energie.

5. Welche Auszeichnungen hat der Victoria Dam erhalten? Die mit innovativen Merkmalen gestalteten Tore des Staudamms wurden von der Institution of Civil Engineers mit dem Preis „Innovative Design in Civil Engineering“ ausgezeichnet.

Bewertungen

Senden Sie eine Bewertung

Antwort auf eine Bewertung senden

Hotelbuchung

Listing-Bericht senden

Dies ist privat und wird nicht mit dem Eigentümer geteilt.

Ihr Bericht wurde erfolgreich gesendet

Termine

 

 / 

anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten

Anmeldeformular

Anspruchsgeschäft

Teilen

Gegentreffer Xanga