fbpx

Die 18 besten Orte in Haputale

Haputale, eine malerische Stadt in der Provinz Uva in Sri Lanka, bietet Besuchern eine Fülle an Naturwundern und atemberaubenden Landschaften, die es zu erkunden gilt. Von atemberaubenden Aussichtspunkten bis hin zu majestätischen Wasserfällen hat Haputale für jeden etwas zu bieten. Dieser Artikel nimmt Sie mit auf eine Reise durch einige Orte, die man unbedingt in Haputale besuchen muss, darunter den Prabhawa Mountainday View Point, Wangedigala und verschiedene Wasserfälle.

Aussichtspunkt Prabhawa Mountainday

Der Aussichtspunkt Prabhawa Mountainday ist ein bemerkenswerter Ort, etwa 2 km von der Stadt Haputale entfernt. Dieser Aussichtspunkt bietet Besuchern einen nahezu 360-Grad-Panoramablick (270 Grad) auf die Umgebung. Der Prabhawa Mountainday View Point liegt auf einer Höhe von 1.750 Metern über dem Meeresspiegel und ist zu Fuß über die Straße Haputale-Dambethenna erreichbar. Dann biegen Sie links in Richtung des Aussichtspunkts ab, was einem etwa 1,5 km langen Spaziergang entspricht.

Am Prabhawa Mountainday View Point finden Sie den ruhigen Surangamuni Kovil und den geplanten Standort einer buddhistischen Stupa. Um die atemberaubende Aussicht von ihrer besten Seite zu genießen, empfiehlt sich ein Besuch am frühen Morgen. Das Fehlen von Eintrittsgeldern und die Unabhängigkeit, die Stadt ohne Führer zu erkunden, machen diesen Ort zu einem beliebten Touristenziel und festigen seinen Ruf als Top-Reiseziel in Haputale.

Wangedigala

Wangedigala liegt in Kalupahana in der Provinz Badulla Uva und ist ein bekannter Wanderort, der Einheimische und Abenteuerbegeisterte anzieht. Dieser Felsgipfel erstreckt sich bis zu den Bergen Wangedi-Kanda, Balatuduwa und Gonmolliya. Der etwa 2.034 Meter hohe Gonmolliya ist der 14. höchste Berg Sri Lankas.

Wandern in Wangedigala bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Gebiete, einschließlich der bezaubernden Bambarakanda-Wasserfälle und Lanka-Ella-Wasserfälle. Die anspruchsvolle, aber lohnende Wanderung lässt Sie in die Schönheit der Natur eintauchen und macht sie zu einem Muss für Naturliebhaber und begeisterte Wanderer gleichermaßen.

Bambarakanda-Wasserfälle

Die Bambarakanda-Wasserfälle in Kalupahana im Distrikt Badulla sind der höchste Wasserfall Sri Lankas. Mit einer Höhe von 263 Metern (863 Fuß) ist er der 461. höchste Wasserfall der Welt. Der Wasserfall liegt 5 km von der Autobahn A4 entfernt und wurde vom Kuda Oya, einem Nebenfluss des Walawe River, gebildet. Der üppige Kiefernwald rund um die Bambarakanda-Wasserfälle trägt zu seiner faszinierenden Schönheit bei. Weitere Details und Karte 

Lanka Ella Herbst

Die Lanka-Ella-Wasserfälle liegen etwa 1 km von den Bambarakanda-Wasserfällen entfernt und bleiben aufgrund ihrer abgeschiedenen Lage von menschlichen Aktivitäten verschont. Dieser Wasserfall ist nur zu Fuß erreichbar und bietet ein ruhiges und unberührtes Erlebnis. Der Besuch des Lanka Ella Falls ist ein Muss, wenn Sie sich in der Gegend aufhalten.

Diyaluma-Wasserfälle

Die Diyaluma-Wasserfälle sind mit einer beeindruckenden Höhe von 220 Metern (720 Fuß) der zweithöchste Wasserfall Sri Lankas und der 361. höchste Wasserfall der Welt. Diyaluma Falls liegt 6 km von Koslanda im Distrikt Badulla entfernt und wird vom Punagala Oya gebildet, einem Nebenfluss des Kuda Oya, der ein Nebenfluss des Kirindi Oya ist. Für ein einzigartiges Erlebnis können Sie auch die oberen Diyaluma-Wasserfälle besuchen, indem Sie etwa 1 km auf Fußwegen wandern, die zum Gipfel führen. Weitere Details und Karte 

Galapitiyaya-Wasserfall

Wie bereits erwähnt, ist Galapitiyaya Estate ein faszinierendes Reiseziel in Haputale. Der Galapitiyaya-Wasserfall (auch bekannt als Nidahangala-Wasserfall) nimmt innerhalb des Anwesens einen besonderen Platz ein. Um diesen Wasserfall zu erreichen, stehen Ihnen zwei Routen zur Auswahl. Bei Route Nr. 01 fahren Sie ein kurzes Stück von der Kalupahana-Kreuzung auf der Hauptstraße Colombo-Badulla bis zum Bambarakanda-Wasserfall, wo Sie ein Typenschild mit der Aufschrift „Galapitiyaya Estate“ finden. Von dort aus fahren Sie etwa einen Kilometer weiter nach Süden. Die Route Nr. 02 ermöglicht den Zugang über das Lokantha Hotel an der Bambarakanda Road.

Welioya

Welioya, der vom Babarakanda-Wasserfall abzweigt, ist ein kleiner Wasserweg, der ein anspruchsvolles, aber lohnendes Wandererlebnis bietet. Um Welioya zu erreichen, müssen Sie einen Kiefernwald durchqueren, was der Wanderung eine zusätzliche Abenteuerebene verleiht. Die unberührte Schönheit und Abgeschiedenheit von Welioya machen es zu einem lohnenden Reiseziel für Naturliebhaber.

Bathgoda-Hindu-Tempel

Der Bathgoda-Hindu-Tempel, auch bekannt als Karumariamman Tamil Kovil, ist ein alter Hindu-Tempel in Bathgoda in der Provinz Uva in Sri Lanka. Als wichtigster Hindu-Tempel der Region für die tamilische Gemeinschaft ist er von großer kultureller und religiöser Bedeutung. Der Bathgoda-Hindu-Tempel präsentiert wunderschöne Architektur und ist ein spirituelles Zentrum für Gläubige.

Beragala-Hindu-Tempel

Der Beragala-Hindu-Tempel liegt 4,2 km von Haputale entfernt und ist ein weiterer bemerkenswerter Hindu-Tempel in der Region. Es hat kulturelle und religiöse Bedeutung und zieht Anhänger aus nah und fern an. Der Tempel bietet eine ruhige Atmosphäre für Gottesdienst und Besinnung.

Andreaskirche

Die im Herzen der Stadt Haputale gelegene St.-Andreas-Kirche blickt auf eine reiche Geschichte zurück, die bis zu ihrer Eröffnung am 19. September 1869 für den Gottesdienst zurückreicht. Die Kirche wurde zum regelmäßigen Gottesdienstort für europäische Pflanzer im Bezirk, während die europäische Garnison St . Jakobskirche in Diyatalawa. Die St.-Andreas-Kirche ist ein Zeugnis des vielfältigen religiösen Erbes der Region. Weitere Details und Karte 

Adisham-Kloster

Das Adisham-Kloster ist eine faszinierende Sehenswürdigkeit in Haputale, Sri Lanka. Seit 1961 wird es von den Benediktinermönchen gepflegt. Das Kloster präsentiert eine atemberaubende Architektur im Tudor-Stil und ein sorgfältiges Design, was es zu einem unvergesslichen Anblick macht. Der Adisham Bungalow, Teil des Klosterkomplexes, liegt etwa 5 km von der Stadt Haputale entfernt an der Straße Haputale-Boralanda. Weitere Details und Karte 

Soraguna Dewalaya

Soragune Purana Rajamaha Viharaya und Soragune Devalaya sind zwei Tempel in der Gegend von Haputale. Das Soragune Devalaya, ein altes Katharagama Devalaya, wurde während der Herrschaft von König Walagamba erbaut. Auf dem Gelände sind Überreste antiker Ruinen zu sehen, darunter steinerne Schriften, alte Steinsäulen, Platten und Gebäude mit komplizierten Zeichnungen. Soraguna Dewalaya liegt etwa 20,3 km von Haputale entfernt.

Haldummulla-Kirche

Die St.-Sebastian-Kirche in Haldummulla ist eine täglich geöffnete Kultstätte. Diese Kirche liegt 12,7 km von Haputale entfernt, in der Nähe der Hauptstraße Colombo-Badulla und ist ein historischer buddhistischer Tempel. Sie ist von historischer und spiritueller Bedeutung. Die Umgebung der Kirche bietet eine angenehme Umgebung zum Erkunden und Entdecken.

Haputalegama-Tempel

Der Haputalegama-Tempel wurde 1915 von Sri Jananda Thero erbaut und ist für seine faszinierende Schönheit bekannt. Dieser Tempel liegt etwa 8 km von der Stadt Haputale entfernt an der Straße Haputale-Boralanda und hat eine lange und geschichtsträchtige Geschichte. Es dient als Ort der Anbetung und Besinnung und lädt Besucher ein, seine ruhige Atmosphäre zu erleben.

Haputale Kelliebedda Teefabrik

Die Haputale Kelliebedda Tea Factory ist im Besitz von Agarapathana Plantations und lädt einheimische und ausländische Besucher ein, ihre Räumlichkeiten zu erkunden. Die Teefabrik ist täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und produziert hochwertigen schwarzen Tee. Besucher können frischen Schwarztee in kleinen oder großen Mengen kaufen und so in die Aromen der renommierten Teeindustrie Sri Lankas eintauchen. Die Teefabrik Haputale Kelliebedda liegt günstig, nur 1 km von der Stadt Haputale entfernt.

Lipton-Sitz

Lipton's Seat liegt im Hochland von Sri Lanka, etwa 7 km von der Teeplantagenstadt Dambatenne entfernt und bietet einen atemberaubenden Aussichtspunkt. Eine kurvenreiche Straße durch die malerischen Teeplantagen führt Besucher zu diesem malerischen Ort. Lipton's Seat bietet einen Panoramablick auf die Landschaft und ermöglicht es Besuchern, die Schönheit der Region zu genießen. Die Entfernung von der Stadt Haputale nach Lipton's Seat beträgt über die Staatsroute Dambethenna etwa 16,2 km. Weitere Details und Karte

Eagles Rock

Eagles Rock liegt nur 3 km von der Stadt Haputale entfernt und bietet ein faszinierendes Erlebnis. Mit einer Höhe von 1430 Metern über dem Meeresspiegel bietet dieser Aussichtspunkt atemberaubende Ausblicke auf Teeplantagen, Berge, die Südküste, den Dschungel und sogar Einblicke in die Nationalparks Yala und Udawalawe. Der Name „Eagles Rock“ ist passend, denn die atemberaubende Aussicht von diesem Ort aus macht deutlich, warum er seinen Namen verdient hat.

Thangamale-Heiligtum

Das Thangamale Sanctuary ist ein Waldgebiet am Hang in der Nähe von Adisham Hall. Aufgrund seiner reichen Vogelwelt ist es im Volksmund als Thangamale-Vogelschutzgebiet bekannt. Das Schutzgebiet ist die Heimat verschiedener Vogelarten, Schmetterlinge und anderer Fauna. Jenseits der Tierwelt bietet Thangamale atemberaubende Ausblicke auf die üppigen grünen Hügel und weitläufigen Teeplantagen. Die Erkundung dieses Heiligtums ermöglicht es Besuchern, in die Schönheit der Natur einzutauchen. Das Thangamale-Heiligtum liegt etwa 5,3 km von der Stadt Haputale entfernt.

Teufelstreppe

Die Teufelstreppe ist eine beeindruckende, von Menschenhand geschaffene Zick-Zack-Straße, die für ihre extreme Steilheit und Schwierigkeit bekannt ist. Diese aufregende 14 km lange Reise führt Reisende durch atemberaubende und tückische Naturlandschaften. Entlang der Route stoßen Sie auf zwei bemerkenswerte Wasserfälle, die Bambarakanda-Wasserfälle und die Lanka-Ella-Wasserfälle, die den Reiz der Reise noch verstärken. Die Devil's Staircase Road nach Ohiya in Kalupahana bietet auch eine ausgezeichnete Campingmöglichkeit für diejenigen, die ein abenteuerliches Übernachtungserlebnis inmitten der Schönheit der Natur suchen. 

Beste Reisezeit für Haputale

Haputale mit seinem angenehmen Klima und seiner atemberaubenden Naturschönheit kann das ganze Jahr über besucht werden. Es gibt jedoch bestimmte Zeiten, in denen das Wetter und andere Faktoren es zu einem noch idealeren Reiseziel machen. Hier sind die besten Zeiten, um Haputale zu besuchen:

  1. März bis Mai: Der Frühling in Haputale von März bis Mai bietet milde Temperaturen und klaren Himmel. Es ist eine tolle Zeit, die Wanderwege zu erkunden, die Aussichtspunkte zu besuchen und in das üppige Grün der Stadt einzutauchen.
  2. Juni bis September: In den Sommermonaten regnet es gelegentlich in Haputale, aber es ist dennoch eine ausgezeichnete Zeit für einen Besuch. Die Landschaften sind lebendig und erfrischend und die neblige Atmosphäre verleiht der Umgebung einen Hauch von Mystik.
  3. Oktober bis November: Der Herbst in Haputale zeichnet sich durch angenehmes Wetter, gemäßigte Temperaturen und minimale Niederschläge aus. Es ist eine ausgezeichnete Zeit für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Spaziergänge in der Natur und die Erkundung der Teeplantagen.
  4. Dezember bis Februar: Haputale erlebt im Winter die kühlsten Temperaturen. Auch wenn es an den Tagen etwas kühl sein kann, bietet der klare Himmel atemberaubende Ausblicke und hervorragende Sicht. Es ist eine großartige Zeit für Fotobegeisterte, die Schönheit der Umgebung einzufangen.

Es ist erwähnenswert, dass das Wetter in Haputale aufgrund des hügeligen Geländes unvorhersehbar sein kann. Daher ist es immer ratsam, vor der Planung Ihres Besuchs die Wettervorhersage zu prüfen und sich mit geeigneter Kleidung und Ausrüstung vorzubereiten.

So erreichen Sie Haputale

Haputale liegt in den malerischen Hügeln Sri Lankas und ist mit verschiedenen Transportmitteln leicht zu erreichen. Egal, ob Sie eine malerische Zugfahrt oder einen bequemen Roadtrip bevorzugen, hier sind die gängigen Möglichkeiten, um nach Haputale zu gelangen:

1. Mit dem Zug: Die Reise nach Haputale ist bekannt für seine atemberaubenden Ausblicke auf die üppigen Grünteeplantagen und atemberaubenden Landschaften. Die beliebteste Route ist die Zugfahrt von Colombo nach Badulla, die durch Haputale führt. Die Fahrt dauert etwa 9–10 Stunden, aber die malerischen Ausblicke machen sie zu einem lohnenden Erlebnis. Sobald Sie den Bahnhof Haputale erreicht haben, können Sie die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten bequem erreichen.

2. Auf der Straße: Wenn Sie eine direktere Route bevorzugen oder nur wenig Zeit haben, können Sie Haputale über die Straße erreichen. Die Stadt ist durch ein Straßennetz gut angebunden und ermöglicht so einen einfachen Zugang zu Großstädten wie Colombo, Kandy und Nuwara Eliya. Sie können ein Privatfahrzeug mieten, ein Taxi nehmen oder sich für die regelmäßigen öffentlichen Busse zwischen Haputale und anderen Städten entscheiden. Die Straßenreise bietet die Flexibilität, Zwischenstopps einzulegen und die landschaftliche Schönheit des Hügellandes Sri Lankas zu erkunden.

3. Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene internationale Flughafen zu Haputale ist der Bandaranaike International Airport (CMB) in Colombo. Vom Flughafen aus können Sie einen Inlandsflug zum Flughafen Diyawanna Oya in Ampara nehmen oder mit der Straße oder dem Zug nach Haputale reisen. Inlandsflüge bieten eine schnellere Möglichkeit, zu nahegelegenen Zielen zu gelangen. Es ist jedoch wichtig, die Flugpläne und die Verfügbarkeit zu überprüfen.

4. Mit dem Bus: Haputale ist über ein ausgedehntes Busnetz gut mit anderen Städten in Sri Lanka verbunden. Zwischen Haputale und Großstädten wie Colombo, Kandy, Nuwara Eliya und Badulla verkehren regelmäßig Busse. Die Busfahrt ermöglicht es Ihnen, die malerischen Strecken zu genießen und ist ein kostengünstiges Transportmittel. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Reisezeit je nach Entfernung und Verkehrsbedingungen variieren kann.

Sobald Sie Haputale erreicht haben, stehen Ihnen lokale Transportmöglichkeiten wie Tuk-Tuks und Taxis zur Verfügung, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Aufgrund seiner kompakten Größe lässt sich Haputale bequem zu Fuß erkunden und die natürliche Schönheit und den Charme der Umgebung genießen.

Denken Sie daran, Ihre Reise zu planen und dabei Faktoren wie die Reisedauer, Ihr bevorzugtes Transportmittel und die Sehenswürdigkeiten, die Sie unterwegs besuchen möchten, zu berücksichtigen. Mit seinen faszinierenden Landschaften und seiner ruhigen Atmosphäre ist die Ankunft in Haputale der erste Schritt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Unterkunftsmöglichkeiten in Haputale

Haputale liegt inmitten der atemberaubenden Landschaften Sri Lankas und bietet eine Reihe von Unterkunftsmöglichkeiten für unterschiedliche Vorlieben und Budgets. Egal, ob Sie ein preisbewusster Reisender sind, der ein gemütliches Gästehaus sucht, oder ein Luxussuchender, der einen ruhigen Rückzugsort sucht, Haputale hat für jeden etwas zu bieten. Hier sind einige Unterkunftsmöglichkeiten, die Sie in Betracht ziehen sollten:

  1. Hotels und Resorts: Haputale verfügt über einige Hotels und Resorts, die komfortable Zimmer, hervorragende Annehmlichkeiten und einen Panoramablick auf die umliegenden Hügel bieten. Diese Einrichtungen bieten eine Reihe von Einrichtungen, darunter Restaurants, Spas und Freizeitaktivitäten.
  2. Pensionen und Gastfamilien: Für ein persönlicheres Erlebnis sollten Sie einen Aufenthalt in einem der über Haputale verstreuten Pensionen oder Gastfamilien in Betracht ziehen. Diese familiengeführten Unterkünfte bieten eine warme und einladende Atmosphäre und ermöglichen es Ihnen, in die lokale Kultur und Gastfreundschaft einzutauchen.
  3. Tea Estate Bungalows: Haputale ist für seine Teeplantagen bekannt und einige dieser Plantagen haben ihre Bungalows aus der Kolonialzeit in einzigartige Unterkunftsmöglichkeiten umgewandelt. Der Aufenthalt in einem Teeplantage-Bungalow bietet die Möglichkeit, den Charme des Teeplantagen-Lebensstils zu erleben und gleichzeitig die atemberaubende Aussicht und die ruhige Umgebung zu genießen.
  4. Öko-Lodges und Natur-Retreats: Wenn Sie ein Naturliebhaber sind, der ein umweltfreundlicheres Erlebnis sucht, bietet Haputale einige Öko-Lodges und Natur-Retreats inmitten üppiger Vegetation. Diese Unterkünfte legen Wert auf nachhaltige Praktiken und bieten eine ruhige Umgebung zur Entspannung und Erholung.
  5. Günstige Pensionen und Hostels: Haputale bietet auch mehrere preisgünstige Pensionen und Hostels, ideal für Rucksacktouristen und Reisende mit knappem Budget. Diese Unterkünfte bieten grundlegende Annehmlichkeiten und einen komfortablen Ort zum Ausruhen nach einem erlebnisreichen Tag in der Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten.

Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihres Aufenthalts in Haputale die Lage Ihrer Unterkunft und die Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen möchten. Einige Unterkünfte bieten eine atemberaubende Aussicht oder einfachen Zugang zu Wanderwegen, während andere möglicherweise näher am Stadtzentrum und seinen Annehmlichkeiten liegen.

Egal, wo Sie in Haputale übernachten, Sie werden mit der herzlichen Gastfreundschaft und der natürlichen Schönheit verwöhnt, die diese Bergstadt zu einem unvergesslichen Reiseziel machen.

Lesen Sie auch 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 / 

anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten