fbpx

Polonnaruwa

Im Herzen Sri Lankas liegt die faszinierende Stadt Polonnaruwa, a UNESCO-Weltkulturerbe Das nimmt uns mit auf eine Reise durch die reiche Geschichte der Insel. Mit seinen gut erhaltenen Ruinen, antiken Tempeln und atemberaubenden Landschaften bietet Polonnaruwa einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit.

Ursprünge und Grundlage

Die faszinierende Stadt Polonnaruwa im Herzen Sri Lankas blickt auf eine Geschichte zurück, die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht. Während dieser Zeit gründete König Vijayabahu I., eine Schlüsselfigur in der Geschichte Sri Lankas, Polonnaruwa als Hauptstadt des Inselstaates.

Unter der Herrschaft von König Vijayabahu I. erlebte Polonnaruwa einen bedeutenden Wandel. Die Stadt wurde in „Vijayarajapura“ umbenannt, was ihren neuen Status als Hauptstadt bedeutet. Dieser Schritt markierte einen monumentalen Macht- und Regierungswechsel, da Polonnaruwa die Zügel übernahm Anuradhapura, die ehemalige Hauptstadt Sri Lankas.

Mit der Gründung von Polonnaruwa als Hauptstadt festigte König Vijayabahu I. seine Position als erster singhalesischer König des Königreichs Polonnaruwa. Seine Herrschaft markierte eine Ära des Wandels und des Wachstums und bereitete den Grundstein für eine blühende Zukunft der Stadt.

Zur Erinnerung an diesen historischen Moment wurde eine große Krönungszeremonie abgehalten. Die Zeremonie fand in einem eigens für diesen Anlass errichteten Palast in Anuradhapura, der ehemaligen Hauptstadt Sri Lankas, statt. Dieser Palast diente als Beweis für die Bedeutung des Anlasses und der Etablierung Polonnaruwas als neues Machtzentrum.

Polonnaruwa blühte mit seinem neuen Status als Zentrum der Regierung, des Handels und der Kultur auf. Die strategische Lage der Stadt trug zu ihrer Bedeutung als Drehscheibe für Handel und Gewerbe bei. Auf den belebten Straßen trafen sich Kaufleute und Händler aus fernen Ländern und schufen einen lebhaften Marktplatz voller geschäftiger Aktivitäten.

Architektonische Wunder, heilige Tempel und Denkmäler

Polonnaruwa ist ein lebendiges Zeugnis der architektonischen Brillanz antiker Zivilisationen. Die Landschaft der Stadt ist mit architektonischen Wunderwerken geschmückt, die nach wie vor Besucher aus aller Welt in ihren Bann ziehen. Jede Struktur erzählt eine Geschichte von Handwerkskunst, Innovation und dem Streben nach ästhetischer Exzellenz. Entdecken Sie unsere Liste der Sehenswürdigkeiten in Polonnaruwa mit einer Karte.

König Parakramabahu, der Große

Ein Name strahlt in den Annalen der Geschichte Polonnaruwas hell: König Parakramabahu I. Seine 33-jährige Herrschaft von 1153 bis 1186 n. Chr. ist ein Beweis für seine Größe und seinen unauslöschlichen Einfluss auf den gesamten Inselstaat Sri Lanka.

Unter der Herrschaft von König Parakramabahu erlebte Polonnaruwa eine Ära beispiellosen Wohlstands. Seine visionäre Führung und strategische Regierungsführung legten den Grundstein für eine Zeit des Wachstums und der Entwicklung, nicht nur für die Stadt, sondern für das gesamte Königreich.

Eines der nachhaltigsten Vermächtnisse von König Parakramabahu sind die zahlreichen architektonischen Aktivitäten, die während seiner Herrschaft aufblühten. Die Stadt verwandelte sich mit bemerkenswerten Bauwerken und Denkmälern, die beeindruckende Beispiele antiker Handwerkskunst darstellen.

König Parakramabahu I. nutzte das Fachwissen von Architekten und Technikern aus Indien, um seine ehrgeizigen architektonischen Vorhaben zu verwirklichen. Ihre Beiträge und ihr Einfluss sind noch immer an den gut erhaltenen Stätten der Stadt sichtbar. Die Einbeziehung indischer Architekturstile verlieh der Landschaft Polonnaruwas eine einzigartige Note und zeigte eine Verschmelzung der Kulturen. Polonnaruwa blühte während der Chola-Besatzung kulturell auf und beeinflusste Kunst, Architektur und Sprache unauslöschlich.

Wiederentdeckung und Bewahrung

Die Geschichte der Wiederentdeckung Polonnaruwas ist eine Geschichte voller historischer Intrigen und Faszination. Nach Jahrhunderten der Dunkelheit wurden die Ruinen der Stadt wieder ins Rampenlicht gerückt, sodass die Welt erneut über ihre antiken Wunder staunen konnte.

Im 19. Jahrhundert begannen die Ruinen von Polonnaruwa die Aufmerksamkeit von Entdeckern, Historikern und Archäologen auf sich zu ziehen. Die überwucherte Vegetation, die die Überreste der Stadt verdeckt hatte, wurde sorgfältig entfernt und brachte die verborgenen architektonischen Juwelen darunter zum Vorschein.

Als sich die Schichten der Zeit abschälten, wurde Polonnaruwas historische Bedeutung immer deutlicher. Die Wiederentdeckung beleuchtet die Rolle der Stadt als blühende Hauptstadt und Drehscheibe des kulturellen Austauschs und lädt Forscher ein, in ihre Geheimnisse einzutauchen.

Die Bewahrung des Erbes Polonnaruwas ist ein Beweis für die Entschlossenheit Sri Lankas, seine Geschichte zu würdigen und sie mit der Welt zu teilen. Es wurden sorgfältige Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die alten Strukturen der Stadt intakt bleiben, damit zukünftige Generationen sie bewundern können.

Das Engagement Sri Lankas für den Erhalt zeigt sich in den sorgfältigen Restaurierungs- und Erhaltungsprojekten, die in der Stadt durchgeführt werden. Erfahrene Handwerker und Experten haben unermüdlich daran gearbeitet, architektonische Wunder vor dem Zahn der Zeit zu schützen.

Die Erhaltungsbemühungen konzentrierten sich nicht nur auf physische Strukturen, sondern auch auf das Gleichgewicht zwischen Moderne und Tradition. Es wurden Initiativen ergriffen, um Besucher über die historische und kulturelle Bedeutung der Stätten aufzuklären und so ein Gefühl der Ehrfurcht und Verantwortung zu fördern.

Aktuelle Bevölkerung: Ein Einblick in das lokale Leben

Polonnaruwa, eine Stadt voller Geschichte und kulturellem Erbe, ist auch die Heimat einer blühenden modernen Bevölkerung. Nach neuesten Schätzungen hat die Stadt etwa 14.000 Einwohner. Diese Verschmelzung von antikem Erbe und zeitgenössischem Leben schafft eine dynamische, vielfältige Atmosphäre, die Besucher und Bewohner willkommen heißt.

Die derzeitige Bevölkerung der Stadt repräsentiert unterschiedliche Hintergründe, Kulturen und Lebensstile. Die Bewohner koexistieren mit den Echos der Vergangenheit und schaffen ein einzigartiges Bild, das die reiche Geschichte der Stadt widerspiegelt und gleichzeitig die Chancen und Herausforderungen der Gegenwart aufgreift.

Von geschäftigen Märkten und lokalen Restaurants bis hin zu Schulen und Unternehmen tragen die Einwohner der Stadt zur Lebendigkeit des Alltagslebens in Polonnaruwa bei. Genau wie die Generationen vor ihnen prägt diese moderne Bevölkerung die Identität der Stadt und sorgt für ihr kontinuierliches Wachstum.

Wenn Sie die historischen Stätten der Stadt erkunden und in ihr reichhaltiges kulturelles Angebot eintauchen, denken Sie daran, dass Sie nicht nur in die Vergangenheit eintauchen, sondern auch den heutigen Puls Polonnaruwas erleben. Mit ihren Träumen, Sehnsüchten und Alltagsroutinen trägt die heutige Bevölkerung zum facettenreichen Charme bei, der Polonnaruwa zu einem wirklich faszinierenden Reiseziel macht.

Beste Zeit für einen Besuch

Bei der Erkundung der faszinierenden Stadt Polonnaruwa kann das Timing den entscheidenden Unterschied machen. Die beste Zeit, dieses antike Wunder zu besuchen, ist die Trockenzeit von Mai bis September. Diese Zeit bietet eine herrliche Mischung aus angenehmem Wetter und lebendigen Landschaften und ist somit ein idealer Zeitpunkt, um die historischen Schätze und den modernen Charme der Stadt zu erleben.

Während der Trockenzeit herrscht in Polonnaruwa gemäßigte Temperaturen und eine niedrigere Luftfeuchtigkeit. Dies macht die Erkundung der antiken Ruinen der Stadt und die Teilnahme an Outdoor-Aktivitäten zu einem komfortablen und angenehmen Erlebnis.

Einer der Hauptvorteile eines Besuchs während der Trockenzeit ist die geringere Niederschlagsmenge. Das Risiko starker Regenfälle ist deutlich geringer, sodass Ihre Pläne zur Erkundung der Stadt nicht durch wetterbedingte Unannehmlichkeiten unterbrochen werden.

Trotz des trockenen Klimas gedeihen die Landschaften Polonnaruwas während der Trockenzeit. Das üppige Grün, die blühenden Blumen und die malerische Umgebung bilden eine atemberaubende Kulisse für Ihre Reise durch die Geschichte.

Planen Sie Ihre Reise zwischen Mai und September, um das Beste aus Ihrem Besuch in Polonnaruwa zu machen. Egal, ob Sie durch antike Ruinen wandern, durch historische Stätten radeln oder in die lokale Kultur eintauchen – die Trockenzeit sorgt dafür, dass Sie optimale Bedingungen für ein unvergessliches Erlebnis haben.

Wie man erreicht 

Polonnaruwa ist mit verschiedenen Transportmitteln leicht zu erreichen:

  • Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Internationaler Flughafen Bandaranaike in Colombo. Von dort aus können Sie einen Inlandsflug zum Flughafen Sigiriya nehmen, der etwa 68 km (1,30 Autominuten) von Polonnaruwa entfernt liegt.
  • Auf der Straße: Sie können ein privates Auto, ein Taxi oder einen öffentlichen Bus mieten, um Polonnaruwa von Großstädten aus zu erreichen Colombo oder Kandy. Die Reise bietet malerische Ausblicke auf die Landschaft Sri Lankas.

Unterkunftsmöglichkeiten

Polonnaruwa bietet eine Reihe von Unterkunftsmöglichkeiten für unterschiedliche Vorlieben und Budgets. Booking.com listet viele Unterkünfte in Polonnaruwa auf, die Ihren Vorlieben entsprechen.

 

Aktivitäten zu tun 

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und erkunden Sie die antiken Ruinen von Polonnaruwa. Von den atemberaubenden Buddha-Statuen des Gal Viharaya bis zur Pracht des Königspalastes erzählt jeder Ort eine Geschichte einer vergangenen Ära.

Mieten Sie ein Fahrrad und radeln Sie durch die historischen Stätten von Polonnaruwa. Beim Radfahren können Sie gemütlich die Schätze der Stadt erkunden und gleichzeitig die malerische Umgebung genießen.

Wenn Sie das Glück haben, während eines Kulturfestivals in Polonnaruwa zu sein, nutzen Sie die Gelegenheit, Zeuge traditioneller Tänze, Musikdarbietungen und lokaler Feste zu werden. Diese Festivals bieten einen Einblick in das lebendige Erbe der Stadt.

Polonnaruwas historische Bedeutung und sein moderner Charme bieten ein einzigartiges Reiseerlebnis. Ob Sie antike Ruinen erkunden, in die lokale Kultur eintauchen oder einfach nur die landschaftliche Schönheit genießen – ein Besuch in Polonnaruwa verspricht eine Reise voller Entdeckungen und Wunder zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 / 

anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten