fbpx

Udawalawe Nationalpark und Safari: Ein vollständiger Leitfaden

Die südliche Region Sri Lankas beherbergt das renommierte Safari-Wildreservat Udawalawe National Park. Elefanten, Leoparden, Vögel und viele weitere Tiere und Pflanzen sind im Park zu finden. Udawalawe National Park and Safari ist der ideale Ort in Sri Lanka für eine authentische Begegnung mit Wildtieren. Hier ist ein vollständiger Leitfaden, der Ihnen bei der Planung Ihrer Reise hilft.

Fauna und Flora im Udawalawe-Nationalpark

Als Zufluchtsort für Natur- und Tierliebhaber beherbergt der Park eine große Vielfalt an Flora und Fauna. Nachfolgend finden Sie einen tieferen Einblick in die Pflanzen und Tiere, die Sie im Udawalawe-Nationalpark finden können.

Fauna: Der Park ist ein Muss für jeden Tierliebhaber, da er die Heimat einer vielfältigen Fauna ist. Hier ist ein genauerer Blick auf einige der fantastischen Arten, die im Udawalawe-Nationalpark zu sehen sind.

Elefanten

Die Elefantenpopulation im Udawalawe-Nationalpark ist ihr Hauptanspruch auf Berühmtheit. Der Park ist einer der bedeutendsten Orte der Welt, um diese wunderschönen Tiere aus nächster Nähe zu beobachten, da er die Heimat von über 500 Elefanten ist. Besucher können Elefanten beobachten, die sich frei durch den Park bewegen, und sie können auch beobachtet werden, wie sie sich während der Trockenzeit um die letzten Wasserlöcher versammeln.

Leoparden

Eine weitere Attraktion des Udawalawe-Nationalparks ist seine Leopardenpopulation. Diese geheimnisvollen Kreaturen haben eine robuste Population im Park, auch wenn es schwierig sein kann, sie zu sehen. Touristen können ihre Chancen erhöhen, eines dieser majestätischen Tiere zu sehen, indem sie an einer Leopardensafari teilnehmen.

Sambar-Hirsch

Sambarhirsche besuchen häufig den Udawalawe-Nationalpark. Das enorme Geweih und das struppige Fell dieser großen Hirsche machen sie leicht zu identifizieren. Besucher können sie beim Grasen in den offenen Wäldern und Wiesen des Parks beobachten.

Wasserbüffel

Ein weiterer typischer Anblick im Udawalawe-Nationalpark ist ein Wasserbüffel. Diese riesigen Kreaturen können beobachtet werden, wie sie sich im Schlamm suhlen oder im Gras grasen, da sie gut an die Feuchtgebiete des Parks angepasst sind.

Wildschwein

Im Udawalawe-Nationalpark werden häufig Wildschweine gesichtet. An ihrem borstigen Fell und den geschwungenen Stoßzähnen sind diese riesigen, starken Kreaturen leicht zu erkennen. Überall in den Wiesen und Wäldern des Parks können Besucher sie beim Fressen beobachten.

Gefleckter Hirsch

Im Udawalawe-Nationalpark werden häufig gefleckte Hirsche gesichtet. Diese anmutigen Kreaturen sind an ihrem dünnen Körperbau und den weißen Flecken auf ihrem Fell zu erkennen. Besucher können sie auf den Wiesen und offenen Wäldern des Parks grasen sehen.

Mugger-Krokodil

Das Mugger-Krokodil, das oft als Sumpfkrokodil bezeichnet wird, ist eine weit verbreitete Reptilienart, die im Udawalawe-Nationalpark in Sri Lanka vorkommt. Diese Krokodile gehören zu den riesigen Reptilien im Park und können eine Länge von 4 Metern erreichen. Die meisten Lebensräume von Sumpfkrokodilen befinden sich in Sümpfen, Sümpfen und langsam fließenden Flüssen. Sie bewohnen auch künstliche Gewässer wie Stauseen und Bewässerungskanäle. Diese Krokodile sind im Walawe River zu finden, der durch den Udawalawe National Park fließt.

Vögel

Mit etwa 180 verschiedenen Vogelarten ist der Udawalawe-Nationalpark auch für seine Vogelpopulation bekannt. Das srilankische Dschungelgeflügel, der Malabar-Scheckenhornvogel und der Weißbauch-Seeadler gehören zu den beliebtesten Vögeln. Touristen können einen Ausflug zur Vogelbeobachtung unternehmen, um diese schönen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.

Fauna und Flora im Udawalawe-Nationalpark

Flora: Von imposanten Bäumen bis hin zu zarten Wildblumen beherbergt der Park verschiedene Pflanzenarten. Dies ist ein genauerer Blick auf die prächtige Flora, die Sie im Udawalawe-Nationalpark entdecken können.

Palu-Bäume

Im Udawalawe-Nationalpark sind häufig Palu-Bäume zu sehen. Diese hohen, dünnen Bäume gehören zur Familie der Akazien und können bis zu 30 Meter hoch werden. Ihr ungewöhnliches, schirmartiges Design bietet sowohl Wildtieren als auch Menschen Schutz.

Ebenholzbäume

Ein weiterer weit verbreiteter Anblick im Udawalawe-Nationalpark sind Ebenholzbäume. Das dunkle Massivholz dieser schönen Bäume wird seit Generationen geschätzt. Sie sind eine wichtige Nahrungsquelle für mehrere Arten im Park und können bis zu 20 Meter hoch werden.

Satin-Bäume

Satinbäume sind eine schöne und seltene Pflanze, die im Udawalawe-Nationalpark zu finden ist. Die glatte, silbergraue Rinde dieser Bäume wird weithin wegen ihres ästhetischen Reizes geschätzt. Darüber hinaus weisen Satinbäume exquisite rosa Blüten auf, die im Frühling blühen und 20 Meter hoch werden können.

Indische Mandelbäume

Im Udawalawe-Nationalpark sind häufig indische Mandelbäume zu sehen. Diese massiven Bäume haben glänzendes, dunkelgrünes Laub und können bis zu 30 Meter hoch werden. Mehrere Kreaturen im Park verlassen sich auf ihre Nüsse als wichtige Nahrungsquelle.

Wildblumen

Im Laufe des Jahres blühen im Udawalawe-Nationalpark viele Wildblumen. Die zarten und lebendigen Blüten stehen in auffälligem Kontrast zur ungezähmten Landschaft des Parks. Einige beliebte Arten sind die Glockenblume, die scharlachrote Uhrrebe und die Kobralilie.

Gräser

Viele der weiten Ebenen im Udawalawe-Nationalpark sind mit verschiedenen Grasarten bedeckt. Einige der pflanzenfressenden Arten des Parks, wie Elefanten und Hirsche, finden zwischen diesen Gräsern Nahrung und Zuflucht.

Aktivitäten im Udawalawe Nationalpark und Umgebung 

Für Natur- und Tierliebhaber ist der Udawalawe-Nationalpark ein Muss in Sri Lanka. Der Park bietet eine Vielzahl von Erlebnissen und Aktivitäten, die Ihnen unbezahlbare Erinnerungen hinterlassen werden. Hier sind einige der besten Aktivitäten im Udawalawe-Nationalpark.

Jeep-Safari

Einer der beliebtesten Safari-Orte Sri Lankas ist der Udawalawe-Nationalpark, der für seine reiche Elefantenpopulation und die Vielfalt der Tiere bekannt ist. Eine Jeep-Safari ist die wichtigste Art, den Park zu erkunden und seinen Bewohnern nahe zu kommen. Hier finden Sie alle Informationen zu einer Jeep-Safari im Udawalawe-Nationalpark.

Kosten für Eintrittsgelder: Der Udawalawe-Nationalpark hat je nach Nationalität des Besuchers unterschiedliche Eintrittspreise.

  • 150 LKR pro Erwachsenem und 100 LKR pro Kind für Staatsangehörige und Einwohner Sri Lankas (zwischen 6 und 12 Jahren).
  • 20 USD pro Erwachsenem und 10 USD pro Kind für SAARC-Staaten (zwischen 6 und 12 Jahren).
  • 25 USD pro Erwachsenem und 15 USD pro Kind für andere Ausländer (zwischen 6 und 12 Jahren).

Besucher werden dringend gebeten, die zu konsultieren Offizielle Website des Department of Wildlife Conservation oder wenden Sie sich direkt an den Park, um die aktuellsten Informationen zu den Eintrittspreisen zu erhalten, da sich diese Preise ändern können. Es gibt auch zusätzliche Gebühren für geführte Safaris und andere Parkaktivitäten.

Buchung einer Jeep-Safari: Mehrere lokale Reiseveranstalter und Hotels bieten Buchungsdienste für Jeep-Safari an. Es wird empfohlen, vor allem während der geschäftigsten Jahreszeiten im Voraus zu reservieren, um einen Platz zu garantieren und Wartezeiten zu verkürzen. Die Kosten können je nach Anbieter, Länge der Safari und Anzahl der Passagiere im Fahrzeug variieren.

Erfahrung mit Jeep Safaris: Jeep-Safaris werden von erfahrenen Fahrern und Trackern geleitet, die mit dem Park vertraut sind, und dauern normalerweise zwischen zwei und vier Stunden. Am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, wenn die Tiere am aktivsten sind, beginnt das Safari-Erlebnis. Für Jeep-Safaris werden speziell angefertigte Jeeps mit offenen Seiten verwendet, die den Touristen einen klaren Blick auf die Tiere und die Umgebung ermöglichen. Um ein sicheres und angenehmes Erlebnis zu bieten, sind die Jeeps außerdem mit bequemen Sitzgelegenheiten und Sicherheitsausrüstung ausgestattet.

Tipps für ein großartiges Safari-Erlebnis: Dies sind einige Vorschläge, an die Sie sich erinnern sollten, um eine wunderbare Safari-Reise zu garantieren.

  • Kleiden Sie sich bequem und leicht durch das Klima.
  • Bringen Sie einen Hut, eine Sonnenbrille, Sonnencreme und Insektenschutzmittel mit.
  • Bringen Sie ein Fernglas und eine Kamera mit, um Tierbeobachtungen aufzuzeichnen.
  • Um ein sicheres und angenehmes Erlebnis zu gewährleisten, befolgen Sie die Anweisungen des Fahrers und des Trackers.
  • Respektieren Sie Wildtiere und ihre natürliche Umgebung, indem Sie sich von ihnen fernhalten.
Vögel beobachten

Der Udawalawe-Nationalpark ist ein Traum für Vogelbeobachter und bietet die Möglichkeit, einige der exquisitesten und ungewöhnlichsten Vogelarten Sri Lankas zu beobachten. Bei der Vogelbeobachtung im Udawalawe-Nationalpark ist es wichtig, die Vögel und ihre natürliche Umgebung zu respektieren und gleichzeitig die Gesetze und Vorschriften des Parks einzuhalten. Vermeiden Sie es, die Vögel zu stören, indem Sie laute Geräusche machen, schnelle Bewegungen machen oder Blitzlichtaufnahmen verwenden. Achten Sie außerdem darauf, jeglichen Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen, um Umweltschäden zu minimieren. Dies sind nur einige der vielen Vogelarten, die im Udawalawe-Nationalpark zu sehen sind.

Grauköpfiger Fischadler: Ein riesiger Raubvogel, der häufig hoch oben in einem Baum sitzt und im Wasser unten nach Fischen sucht.

Schlangenadler mit Haube: Ein weiterer Greifvogel, der auf der Suche nach Beute hoch über den Park gleiten kann.

Indischer Pfau: Diese farbenfrohen Vögel, der Nationalvogel Indiens, stolzieren durch den Park und zeigen ihre leuchtenden Federn.

Malabar-Scheckentoko:  ein großer, farbenfroher Vogel mit einem einzigartigen gebogenen Schnabel, der im Park herumfliegen kann.

Sri-Lanka-Dschungelgeflügel: ein farbenfroher Vogel mit einem markanten Kamm auf dem Kopf, ähnlich einem Hahn.

Braunkopfschwätzer: Ein kleiner, sozialer Vogel, der auf dem Waldboden herumhüpft und nach Insekten sucht.

Kleiner grüner Bienenfresser: ein kleiner Vogel mit auffälligem grün-gelbem Gefieder, der auf einem Ast sitzend oder herumfliegend Insekten fangend zu sehen ist.

Weißbauch-Seeadler: Ein großer Raubvogel, der über dem Wasser schwebend auf der Suche nach Fischen zu sehen ist.

Schwarzkopf-Ibis: ein Watvogel mit markanten schwarzen Federn auf dem Kopf, der in den Feuchtgebieten nach Nahrung suchen kann.

Gemeiner Eisvogel: ein kleiner Vogel mit hellblauem und orangefarbenem Gefieder, der ins Wasser taucht, um Fische zu fangen.

Besuchen Sie das Elephant Transit Home

Eine einzigartige Naturschutzinitiative namens The Elephant Transit Home befindet sich neben dem Udawalawe-Nationalpark. Die Bemühungen versuchen, verwaiste neugeborene Elefanten zu retten, zu behandeln und wieder in die Wildnis zu entlassen. Hier ist alles, was Sie über den Besuch des Elephant Transport Home wissen müssen. Etwa 5 Kilometer vom Udawalawe-Tor entfernt liegt das Elephant Transit House in der Nähe des Udawalawe-Nationalparks. Das Haus befindet sich in der lebenswichtigen Elefanten-Lebensraumregion, der Pufferzone des UdaWalawe-Nationalparks. Die täglichen Fütterungen sind öffentlich um 10.30, 14.30 und 18.00 Uhr. Eintrittskarten können an der Kasse der ETH gekauft werden – keine frühzeitige Reservation nötig.

Im Folgenden sind die Ticketpreise für das Udawalawe Elephant Transit Home aufgeführt:

  • Für ausländische Erwachsene: 5 USD Kind: 3 USD (unter 12 Jahren)
  • Für Einheimische: 100 LKR für Erwachsene und 50 LKR für Kinder

Besuchen Sie den Udawalawe-Staudamm

Der große Stausee Udawalawe Dam liegt neben dem Udawalawe Nationalpark in Sri Lanka. Der Damm wurde in den 1960er Jahren über den Walawe River gebaut, der durch die südlichste Region der Insel fließt. Die Hauptfunktion des Damms besteht darin, Wasser für die Stromerzeugung aus Wasserkraft und die Landwirtschaft zu liefern.

Mit einer Höhe von 100 Metern und einer Länge von 665 Metern ist der Udawalawe-Staudamm ein markantes Bauwerk. Der Stausee des Damms, der mehr als 140 Millionen Kubikmeter Wasser aufnehmen kann, ist ziemlich groß. Darüber hinaus ist der Stausee wegen der grünen Wälder, die ihn umgeben, ein beliebter Ort zum Angeln und Picknicken.

Einer der Hauptvorteile des Udawalawe-Staudamms besteht darin, dass er zur Bewässerung riesiger Landstriche in der südlichen Region Sri Lankas beigetragen hat, die zuvor trocken und für die Landwirtschaft ungeeignet waren. Fast 30.000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche werden jetzt durch den Damm mit Wasser versorgt, was auch die lokale Wirtschaft angekurbelt hat.

Der Udawalawe-Staudamm bietet mehr als nur wertvolle Vorteile; Es hat auch eine wunderschöne Landschaft. Touristen können um den Damm spazieren und die weite Aussicht auf die umliegende Landschaft genießen. Darüber hinaus ist der Damm bei Sonnenuntergang bezaubernd, wenn der Himmel orange und rosa wird, was eine unglaubliche Kulisse für Fotos darstellt.

Campingerlebnis in der Nähe des Udawalawe-Nationalparks 

Camping in der Nähe des Udawalawe-Nationalparks bietet Besuchern die Möglichkeit, die Tierwelt und die natürliche Schönheit aus nächster Nähe zu erleben, mit den Geräuschen des Dschungels als Kulisse für einen unvergesslichen Campingausflug. Mit seinem vielfältigen Ökosystem und der Fülle an Wildtieren wird Camping im Udawalawe-Nationalpark mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sowohl Erwachsene als auch Kinder, die den verlockenden Udawalawe-Nationalpark besuchen, möchten unbedingt mindestens eine Nacht auf einem der vier Hauptcampingplätze des Parks verbringen. 

Unsere drei besten Campingplätze, um Ihre nächste Reise nach Udawalawe zu buchen 

Mahoora – Udawalawe by Eco Team: Level 1 Safe & Secure bietet Zelte mit modernen und privaten Badeeinrichtungen, einem Bett und einer privaten Terrasse nahe dem östlichen Rand des Udawalwe-Nationalparks in Sri Lanka. Ein intimes Dschungel-Speiseerlebnis und Grillgerichte, die über einem Lagerfeuer zubereitet werden, stehen den Gästen zur Verfügung. buchen Sie jetzt 

Greenwood Wild Camping: bietet Unterkünfte mit einem Garten, einer Bar und Zimmerservice für Ihren Komfort und liegt 15 Kilometer vom Udawalawe-Nationalpark entfernt. Kostenloser Internetzugang und private Parkplätze stehen auf dem Campingplatz zur Verfügung. buchen Sie jetzt 

Big Game – Udawalawe by Eco Team: Der Campingplatz ist 45 Minuten von der Elefanten-Transitstation und 30 Minuten vom Haupttor des Parks entfernt. Der internationale Flughafen Bandaranaike ist 111 Meilen von Colombo entfernt, etwa 101 Meilen entfernt. buchen Sie jetzt 

Beste Reisezeit für den Udawalawe-Nationalpark

Abhängig von Ihren Interessen und Vorlieben kann es eine optimale Zeit geben, den Park zu besuchen. Während beispielsweise die Regenzeit, die von Oktober bis Januar dauert, für die Vogelbeobachtung geeignet ist, ist die Trockenzeit, die von Mai bis September dauert, die beste Zeit, um Tiere zu sehen. Wenn Sie sich jedoch von Menschenmassen fernhalten und trotzdem die Möglichkeit haben möchten, Tiere zu sehen, ist die Nebensaison, die von Februar bis April dauert, eine fantastische Wahl. Egal zu welcher Jahreszeit Sie dorthin reisen, der Udawalawe-Nationalpark wird Ihnen sicherlich einen unvergesslichen Einblick in die atemberaubende Naturpracht Sri Lankas geben. Die ideale Zeit für einen Besuch des Udawalawe-Nationalparks ist unten aufgeführt.

Trockenzeit (Mai bis September): Die beste Reisezeit für den Udawalawe-Nationalpark ist die Trockenzeit, die von Mai bis September dauert. Der Park ist weniger feucht und es gibt weniger Niederschläge in dieser Zeit, was es einfacher macht, Tiere zu sehen, wenn sie sich um Wasserquellen versammeln. Die Trockenzeit bietet auch eine verbesserte Sicht für Safariausflüge und Fotografie.

Regenzeit (Oktober bis Januar): Wenn Sie gerne Vögel beobachten, ist die Regenzeit, die von Oktober bis Januar dauert, immer noch eine ausgezeichnete Zeit, um den Udawalawe-Nationalpark zu besuchen. Es gibt weniger Menschen als während der Trockenzeit, und die Vegetation und die Tiere des Parks sind üppig und hell. Leider können die anhaltenden Regenfälle einige Bereiche des Parks unzugänglich machen, und es kann schwierig sein, Wildtiere zu beobachten, da sie über den Park verteilt sind.

Zwischensaison (Februar bis April): Wenn Sie den Massen der Trockenzeit entfliehen und trotzdem die Möglichkeit haben möchten, Wildtiere zu sehen, ist die Zwischensaison, die von Februar bis April dauert, eine perfekte Zeit, um den Udawalawe-Nationalpark zu besuchen. Der Park ist weniger belebt und das Wetter ist gemäßigt, was eine ruhigere Atmosphäre schafft. Dennoch könnten einige Parkbereiche aufgrund von Wartungsarbeiten oder Versuchen, die Arten zu erhalten, geschlossen werden.

So erreichen Sie den Udawalawe-Nationalpark

In der südlichen Region Sri Lankas befindet sich der Udawalawe-Nationalpark, der bequem über die Straße erreichbar ist. Die vielen Routen zum Udawalawe-Nationalpark sind hier dargestellt. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Straßen, die zum Udawalawe-Nationalpark führen, manchmal eng und verwinkelt sind. Daher sollten Sie einen erfahrenen Fahrer engagieren oder einen Bus nutzen, anstatt selbst zu fahren. Für eine sichere Reise ist es auch wichtig, die Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten.

Mit dem Auto: Die bequemste Methode, um zum Udawalawe-Nationalpark zu gelangen, ist mit dem Fahrzeug. Der Park ist 170 Kilometer von Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas, entfernt. Sie können ein Auto mieten oder ein Taxi/Tuk Tuk zum Park nehmen. Je nach Verkehr dauert die Fahrt 4-5 Stunden. 

Wenn Sie von Ella, Ella und Udawalawe in einer Entfernung von etwa 70 Kilometern anreisen, kann die Fahrt dorthin je nach Verkehrs- und Straßenbedingungen bis zu 2,5 Stunden dauern. Sie reisen jedoch durch mehrere malerische Regionen und kleine Städte, also nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die Fahrt. Da sich entlang der Straße nur wenige Tankstellen befinden, ist es eine brillante Idee, Ihren Tank aufzufüllen, bevor Sie Ella verlassen.

Mit dem Bus: Die Nutzung eines Busses ist eine weitere Möglichkeit, um zum Udawalawe-Nationalpark zu gelangen. Von Colombo nach Udawalawe fahren Busse alle fünf bis sechs Stunden. Zusätzliche Busse fahren von anderen bedeutenden Städten, darunter Galle, Matara und Hambantota.

Sicher, Sie können einen Bus von Ella nach Udawalawe nehmen. Wenn Sie jedoch Gepäck mitnehmen, kann die Busfahrt verstopft, langwierig und unbequem sein. Es ist jedoch weniger teuer als die Nutzung eines Taxis oder die Anmietung eines Fahrzeugs. Außerdem ist es eine großartige Gelegenheit, mit Menschen in Kontakt zu treten und den Nahverkehr zu erleben.

Mit dem Zug: Obwohl es keinen direkten Zug zum Udawalawe-Nationalpark gibt, können Sie einen Zug zum nächsten Bahnhof in Matara nehmen. Sie können den Park mit dem Bus oder Taxi von Matara aus erreichen. Von Colombo nach Matara dauert die Zugfahrt drei bis vier Stunden.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Udawalawe-Nationalparks 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 / 

anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten