fbpx

In den letzten Jahren ist die Tourismusbranche in Sri Lanka erheblich gewachsen. Sri Lanka Reisen ist bekannt für seine wunderschönen Strände, grünen Landschaften, historischen Ruinen, viele weitere Aktivitäten und eine lebendige Kultur. Obwohl Sri Lanka ein ganzjähriges Reiseziel ist, liegen die idealen Monate aufgrund des trockenen, hellen Wetters zwischen Dezember und März. Millionen von Touristen besuchen Sri Lanka jährlich aufgrund seiner zahlreichen Touristenattraktionen. Dieser Reisebericht bietet hilfreiche Ratschläge und Details, wenn Sie eine Reise nach Sri Lanka in Betracht ziehen.

Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka 

Der Inselstaat Sri Lanka beherbergt atemberaubende, atemberaubende natürliche, historische und kulturelle Zonen, darunter alle acht UNESCO-Welterbestätten. Es hat auch atemberaubende Landschaften, sanfte Gipfel, üppige Wälder, Teegrün, Wildtiere und Sandstrände. Die Menschen in Sri Lanka machen Ihren Urlaub mit einem herzlichen Empfang und einem aufrichtigen Lächeln unvergesslich. Es gibt also keinen Grund, warum es unbefriedigend wäre, allein, mit der Familie oder mit Freunden nach Sri Lanka zu reisen. Die meisten Teile Sri Lankas haben tropische Temperaturen zwischen 27 und 30 Grad Celsius. Die ruhigste und gemäßigtste Gegend ist das Hill Country im Zentrum, und Nuwara Eliya mit einer mittleren Durchschnittstemperatur von 16 °C rundet die Top 3 ab. Auch in anderen Hochlandlagen herrscht ein mildes Klima von 16°C oder weniger.

Sri Lankas Top-Touristenziele

Galle

Galle in Sri Lanka ist wegen seiner bemerkenswerten kolonialen Ausstellungen, sonnengebleichten Küsten und Flüsse voller Tiere das beliebteste Reiseziel für ausländische Touristen. Galle Fort ist jedoch eines der attraktivsten Touristenziele Sri Lankas. Seit 1988 hat die UNESCO es als Weltkulturerbe für die Altstadt von Galle und ihre Befestigungsanlagen anerkannt. Daher haben wir eine Liste mit bereitgestellt 25 Sehenswürdigkeiten von Galle damit Sie Ihre Bucket List abhaken können.

Colombo 

Colombo hat sich zu einem beliebten Touristenziel entwickelt und bietet eine Vielzahl von sozialen, historischen und nächtlichen Aktivitäten. Colombo ist eine der größten Städte Sri Lankas und die bevölkerungsreichste Stadt der Insel. Colombo war häufig für seinen natürlichen Hafen bekannt. Das Dorf lag an einem Hafen neben einer frühen Handelsroute von Ost nach West. 1505 machten die Portugiesen ihren ersten Vorstoß nach Colombo, und die Stadt wurde bald zu einem Brennpunkt für soziale Einflüsse zwischen Ost und West. 1815 wurde Colombo von der britischen Kolonialbehörde zur Hauptstadt Sri Lankas erklärt. Anschließend wurde das Verwaltungszentrum Sri Lankas in die benachbarte Nachbarstadt Sri Jayewardenepura Kotte verlegt, während Colombo weiterhin als Finanz- und Handelszentrum des Landes diente. Mit dieser Liste der Top-Attraktionen in Colombokönnen Sie bereit sein, diese bezaubernde Stadt zu erkunden.

Kandy 

Das letzte singhalesische Königsreich in Sri Lanka, Kandy, hat eine wunderschöne Landschaft mit malerischen Gipfeln in der Mitte des Ganges und liegt etwa 1.600 Fuß über dem Meeresspiegel. Die Stadt ist weithin bekannt für die Royal Botanic Gardens mit mehr als 4.000 ausgewiesenen Pflanzenarten und den Holy Tooth Relic Temple, den angesehensten buddhistischen Tempel. Darüber hinaus war Kandy während der britischen Kolonialzeit Ceylons (Sri Lanka) eine sorgfältig gestaltete Metropole. In Anbetracht dieser Argumente hat die UNESCO Kandy zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Mit einer Gesamtfläche von 1.940 Quadratkilometern ist Kandy die zweitgrößte Stadt Sri Lankas und ein bedeutendes Touristenziel. Darüber hinaus ist Kandy für die einzigartige singhalesische und tamilische Kultur von wesentlicher Bedeutung.

Diese sind Kandys bekannteste Wahrzeichen inmitten zahlreicher Attraktionen in der Nähe und faszinierender Orte, die es zu erkunden gilt. Jeder Tourist kann etwas finden, das er genießen kann, von Galerien bis hin zu Aussichtspunkten.

Sigiriya 

Sigiriya ist eine Felsenfestung und Burg, die sich in der Region Matale in Sri Lanka befindet. Er ist auch als Löwenfelsen bekannt. Gärten, Teiche und andere Gebäude umgeben diese Ruine. König Kassapa errichtete Sigiriya, das als Weltkulturerbe gelistet ist. Asiens am besten erhaltenes Stadtzentrum ist Sigiriya.

Darüber hinaus, Pidurangala-Felsen, das in der Nähe von Sigiriya liegt, bietet ähnlich beeindruckende Ausblicke auf die Umgebung sowie ein bekanntes eigenes Höhlensystem und mehrere unergründliche Aussichtspunkte, die auf den sagenumwobenen Sigiriya-Felsen blicken.

Ella 

Es gibt mehrere Attraktionen in Ella, Sri Lanka, darunter Hügel, Wasserfälle, Teeplantagen und saubere, klare Luft. Ella ist ein kleines Dorf im Hochland. Mehrere Besucher wählen Ella zu einem ihrer Lieblingshotels und bürgen für die spektakuläre Aussicht. Dies ist der ideale Ort für verschiedene Wanderungen, darunter einige der atemberaubendsten des Landes, darunter die Little Adams Peaks. Im Wesentlichen sind Reisende mit dieser abgelegenen Gemeinde vertraut. Auf Ihrer Wunschliste mit Dingen, die Sie auf Ihrer Reise nach Sri Lanka sehen sollten, haben wir die aufgenommen Top-Attraktionen in Ella und Umgebung.

Mirissa 

Einer der schönsten Strände in Sri Lanka ist Mirissa, einer der bekanntesten Küstenorte in der südlichen Region des Landes. Außergewöhnliche Gezeiten zum Surfen, reiche Meereslebewesen, darunter Schildkröten und riesige Blauwale, frische Kokosnüsse, köstliche Meeresfrüchte aus Cafés am Meer und Tubing und Jetski am Hidden Beach. Wenn Sie Glück haben, haben Sie natürlich die Möglichkeit, in dieser wunderbaren, sonnenverwöhnten Strandstadt mit Schildkröten zu schnorcheln, und wir haben eine Liste zusammengestellt Mirissas Attraktionen und Aktivitäten.

Anuradhapura 

Anuradhapura, manchmal auch die heilige Stadt Anuradhapura genannt, ist eine Stadt in der nördlichen Zentralprovinz Sri Lankas. Anuradhapura ist bekannt für seine archäologischen Stätten, Kultur, Küche und Touristenattraktionen in einer ikonischen historischen Umgebung.

Im 4. Jahrhundert v. Chr. wurde die heilige Stadt Anuradhapura gegründet. Als heilige Stadt Anuradhapura gehört sie seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe – dem langjährigen Epizentrum des Theravada-Buddhismus. 

Fast dreitausend Jahre bevor srilankische Technologen und Handwerker die einzigartigen, atemberaubenden Strukturen in der alten Zivilisation schufen, wurde der Buddhismus von Indien herübergetragen. Diese Kreationen, die aus Ziegeln gebaut und mit Steinen gemeißelt sind, können immer noch Menschen weltweit überraschen. Sie wurden in der gefunden antike Stadt Anuradhapura

Polonnaruwa 

Bewundern Sie während Ihres Urlaubs im Kulturdreieck von Sri Lanka die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Polonnaruwa. Sie reichen von der Besichtigung faszinierender nationaler Wildtier-Safariparks wie Minneriya, Angammedilla und Wasgamuwa bis hin zur Besichtigung der historischen Relikte des alten Königreichs wie dem Palast von König Parakramabahu. Wenn Sie sich auf den Weg nach Polonnaruwa machen, gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu sehen.

Es wäre hilfreich, wenn Sie einen Hauch von Polonnaruwa einfangen würden, der etwas mehr als 3 Stunden nordöstlich von Kandy liegt und einen enormen historischen, kulturellen und architektonischen Wert hat.

Srilankische Ingenieure und Handwerker schufen einzigartige, atemberaubende Strukturen in der alten Kultur. Diese Kreationen, die in der historischen Stadt Polonnaruwa zu sehen sind, wurden aus Ziegeln gebaut und mit Steinen gemeißelt. Siehe unsere Liste der Top-Touristenattraktionen in Polonnaruwa.

Habarana 

Der kleine Weiler Habarana, mitten im kulturellen Dreieck Sri Lankas gelegen, ist ein fantastischer Ausgangspunkt, um die antiken Städte des Landes zu erkunden. Die Stadt fungiert auch als Zentrum für Ökotourismus und Abenteuersport und ist von üppigen Wäldern umgeben.

Eine Wildtiersafari ist ein sehr beliebter Sport in Habarana. Mehrere Nationalparks grenzen an die Stadt, darunter Kaudulla, Hurulu Eco Park und Minneriya, die für ihre enormen Elefantenpopulationen bekannt sind. Zum Beispiel versammeln sich während der Trockenzeit Hunderte von Elefanten im Stausee des Parks beim jährlichen Elefantentreffen in Minneriya. Erkunden Sie diesen Link für Habarana Reiseführer.

Jaffna 

Das Gebiet um Jaffna ist einer der schönsten Orte an der nördlichsten Spitze Sri Lankas. Jaffna ist dafür bekannt, eine große tamilische Bevölkerung zu haben, und jeder Tourist wird von der Freundlichkeit der Einheimischen beeindruckt sein. Daher sollte Jaffna Ihre nächste Reisefantasie sein, wenn Sie nach einem Ort suchen, der Touristen Majestät und herausragende Gastfreundschaft bietet.

Das Verkehrssystem der Stadt ist ausgezeichnet, sodass die Gäste problemlos in der Gegend herumfahren können, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen oder einzukaufen. Entdecken Sie unsere Liste von Jaffnas beste Touristenattraktionen.

Nuwara Eliya 

Eine der dynamischsten Gegenden Sri Lankas ist die Stadt Nuwara Eliya und die Umgebung, wo Sie viel Zeit in einer ruhigen und üppigen Vegetation verbringen können. Familien und Paare, die ein fantastisches Erlebnis genießen möchten, können The Area besuchen. Wenn Sie Nuwara Eliya in Ihre Bucket List aufnehmen und sich über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten informieren, können Sie bei Ihrem nächsten Besuch eine stressfreie Reise dorthin unternehmen. Darüber hinaus ist Nuwara Eliya ein wunderschöner ländlicher Ort für Menschen, die die Natur in Kombination mit Stil lieben. Siehe unsere Liste der besten Touristenattraktionen von Nuwara Eliya.

Trincomalee

Eine Hafenstadt an der Ostküste Sri Lankas heißt Trincomalee. Im Gegensatz zum Indischen Ozean sind die Strände in der Bucht von Trincomalee die bevorzugten Orte zum Angeln, Walbeobachten, Tauchen und Surfen. Die Stadt beherbergt auch Sri Lankas größte niederländische Festung. Außerdem glauben die meisten Tamilen und Singhalesen, dass diese Region den Trincomalee heilig ist, und ihre Nachbarschaft enthält historisch bedeutsame hinduistische und buddhistische Schreine. Es gibt genügend von Sehenswürdigkeiten in Trincomalee.

Kalpitiya 

Im westlichen Distrikt Puttalam in Sri Lanka gibt es eine Küstenstadt namens Kalpitiya. Auf der Halbinsel Kalpitiya gibt es vierzehn Inseln. Der beliebteste Ort zum Kitesurfen in Sri Lanka ist Kalpitiya, das Enthusiasten aller Könnerstufen zu einer fantastischen Lagunentour willkommen heißt, um die Winde zu testen.
Kalpitiya ist nicht nur ein Paradies für Kitesurfer, sondern auch ein beliebter Ort für Delfinbeobachtungen, Tauch- und Schnorchelausflüge. Aufgrund des reichen Meereslebens rund um Kalpitiya beherbergen die 14 Inseln dieser Gruppe mehrere kleine Fischersiedlungen. Genießen Sie die Sehenswürdigkeiten und Geräusche dieser friedlichen Stadt, wenn Sie Sri Lanka besuchen. Bei einem Besuch am Kalpitiya Beach dauert die Trockenzeit von Oktober bis Mai. Entdecken Sie die Spitze 14 Attraktionen und Aktivitäten in Kalpitiya.

Mannar
Aufgrund seiner faszinierenden Geographie und historischen Bedeutung hat Mannar viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Von der Kulisse berühmter alter Geschichten bis hin zu einigen unerwarteten Naturattraktionen wird Mannar Sie überraschen und es zu einem Ort machen, an dem Sie auf Ihrer Reise durch den Norden und Westen Sri Lankas auffallen werden. Bereiten Sie sich also darauf vor, sich mit dieser Liste von Attraktionen und der Erlebnis-Checkliste zu beschäftigen, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten atemberaubende Umgebung von Mannar.

 

Dinge zu tun in Sri Lanka 

Surfen in Sri Lanka 

Eine ernste Frage, über die viele nachdenken! Welche Jahreszeit eignet sich am besten zum Surfen in Sri Lanka?

Da es immer ausgezeichnet ist, gibt es in Sri Lanka nicht die beste Surfsaison. Sie werden jedoch die meiste Zeit des Jahres irgendwo Wellen finden können.

Typischerweise sind die Südstrände von November bis April (Reise- und Surfsaison) am stärksten frequentiert. Die bedeutende Ausnahme in diesem Fall ist, dass Sie immer Wellen erhalten.

Die Surfsaison in Arugam Bay ist eröffnet! Sri Lankas lange Wellen fließen von Mai bis September, bauen sich bis Anfang Oktober auf und rollen wieder aus. Wenn die Stadt schließt, wird der Regen stärker und die Weiterfahrt nach Osten auf einem Surftrip in Sri Lanka wird bedeutungslos. Sehen Sie sich unsere Liste an Surfstrände in Sri Lanka.

Tauchen in Sri Lanka 

Sri Lanka ist ein ausgezeichneter Ort für Taucher. Mit 1.600 Kilometern Küste sind atemberaubende Tauchmöglichkeiten reichlich vorhanden. Selbst die erfahrensten Taucher werden von der Vielfalt der Tauchplätze Sri Lankas begeistert sein, die von atemberaubenden Wracktauchgängen bis hin zu atemberaubenden Korallenriffen voller Leben reichen. Darüber hinaus wird Sie das vielfältige Meeresleben in Sri Lankas warmen Ozeanen überraschen, egal ob Sie Begegnungen mit riesigen Fischen wie dem Blauwal in Sri Lanka oder Makroorganismen suchen. Dank seiner erstklassigen Tauchplätze, freundlichen Menschen und atemberaubenden Landschaften ist Sri Lanka ein Muss für Taucher. Bitte lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu unseren Empfehlungen zu erhalten Tauchspots in Sri Lanka.

Die besten Strände in Sri Lanka 

Der Strand ist eine bekannte Aktivität in Sri Lanka. Die „keine Bedenken“-Haltung, die so viel von Sri Lanka auszeichnet, wird perfekt von der Küstenkultur eingefangen, egal ob es sich um eine Partie Cricket, ein Nickerchen in der Sonne oder eine frühmorgendliche Brandung handelt. So ist es einfach, einen ruhigen Abschnitt der unglaublichsten Strände Sri Lankas zu wählen, den man ganz für sich alleine hat.

Von März bis September kommt es an der Süd- und Westküste Sri Lankas häufig zu Regen und Gewittern, während von Oktober bis Februar die Nord- und Ostküste Sri Lankas typischerweise am feuchtesten sind.

Die Strände auf der Liste sind in die Ost-, Süd-, Nord- und Westküstenzonen unterteilt, sodass Sie Sri Lanka zu jeder Jahreszeit besuchen und einen fantastischen Strandurlaub verbringen können. Erkunden Sie unsere Liste der Die besten Strände Sri Lankas.

Safari in Sri Lanka 

Ohne eine der großartigen Safaris Sri Lankas würde Ihr Zeitplan für eine Reise in diese asiatische Pracht fehlen. Obwohl wir Safaris oft mit Afrika in Verbindung bringen, sollten Sie die Vorteile einer Safari in Sri Lanka in Betracht ziehen.

Bei der Wahl der Sri Lanka Safari gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Es ist jedoch zweifellos eine der einzigartigen Aktivitäten und Orte, die man in Sri Lanka besuchen kann. Ihr Leben würde mit einem Handbuch, das alle gewünschten Informationen über Sri Lanka enthält und die besten Safaris dort auflistet, zugänglicher. Lesen Sie also diesen Link weiter und machen Sie die beste Sri Lanka Safarireise Vorkehrungen, die dies berücksichtigen.

Wandern und Trekking in Sri Lanka

Trekker und Wanderer finden in Sri Lanka ein tropisches Paradies mit verschiedenen wunderschönen Landschaften und spektakulären Sehenswürdigkeiten. Dieser Inselstaat hat viele Routen zu entdecken, von dichten Wäldern und sanften Hängen bis hin zu imposanten Gipfeln und unwegsamem Gelände. Hier sind Sri Lankas Top 15 Wanderungen und Treks um Ihnen bei der Organisation Ihres bevorstehenden Ausflugs zu helfen.

Vogelbeobachtung in Sri Lanka 

Sri Lanka ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Es gibt 439 Vögel, von denen bekannt ist, dass sie auf Sri Lanka leben, einer Insel mit einer reichen Artenvielfalt, darunter 236 Dauervögel und 203 Zugvögel. Die restlichen Vögel sind Landstreicher und seltene Besuche; Sri Lanka ist die Heimat von 68 Vogelarten mit einheimischen Residentformen und 33 endemischen Vögeln. Sri Lanka ist eines der besten Vogelbeobachtungsziele der Welt und bietet zahlreiche hervorragende Orte für die Vogelbeobachtung. Darüber hinaus ziehen im Winter fast 200 saisonal wandernde Land- und Wasservögel von Europa nach Sri Lanka. Erfahren Sie mehr über Die Top-Spots in Sri Lanka für die Vogelbeobachtung.

Nachtleben in Sri Lanka 

Ihre Reise ist unvollständig, wenn Sie das Nachtleben in den urbanen Zentren Sri Lankas noch nicht kennengelernt haben. Es gibt viele Pubs, Nachtclubs, Veranstaltungsorte für Live-Musik, Vergnügungsparks, Restaurants und andere Orte, an denen Sie Sri Lankas pulsierendes Nachtleben erleben können, also ist es einfach, einen zu finden. Eine Reise nach Sri Lanka ermöglicht es Ihnen, neue Facetten Ihres Lebens zu entdecken und jeden Moment zu genießen. Diese Nation bietet Ihnen die Möglichkeit, gewagte Ausflüge zu unternehmen, und bietet einzigartige Nachtlebenserlebnisse, von Tierheimen bis hin zu Veranstaltungsorten für Live-Musik. Wir haben eine zusammengestellt Liste der fünf besten Städte in Sri Lanka um sein legendäres Nachtleben zu erleben und dabei die Aktivitäten des Nachtlebens im Auge zu behalten.

Erleben Sie Streetfood aus Sri Lanka 

Obwohl die srilankische Küche voller einfallsreicher Köstlichkeiten ist, geht nichts über das beste Street Food. Besucher entdecken die besten gemischten Speisen, die sie auf Reisen in ein neues Land konsumieren können – auch Touristen probieren gerne die lokale Küche, wo immer sie in den Urlaub fahren. Lesen Sie unsere ausgezeichnete Einführung, um zu verstehen Streetfood aus Sri Lanka, die umfangreiche vegane und vegetarische Alternativen beinhalten. Sri Lanka ist einer der bekanntesten Orte für Streetfood.

Entdecken Sie Veranstaltungen in Sri Lanka 

Sri Lanka ist eine Nation, die reich an Kultur und Geschichte ist, wie die zahlreichen Veranstaltungen und Festivals zeigen. Jeder Geschmack in Sri Lanka hat Feste, von alten religiösen Festen bis hin zu zeitgenössischen Literatur- und Kinofestivals. Um die einzigartige Kultur Sri Lankas zu schätzen, besuchen Sie einige dieser Veranstaltungen, wenn Sie eine Reise dorthin in Betracht ziehen. In Sri Lanka passiert immer etwas, von religiösen Festen bis hin zu kulturellen Veranstaltungen. Erkunden die Sri Lanka Veranstaltungsliste.

Zugerfahrung in Sri Lanka
Reisen mit dem Zug in Sri Lanka ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie die abwechslungsreiche Landschaft des Landes sehen und seine reiche Kulturgeschichte genießen können. Die Fahrt von Colombo nach Kandy mit der Bahn, die durch üppige Teeplantagen, neblige Berge und hübsche Bergdörfer führt, ist eine der meistbesuchten Reiserouten in Sri Lanka.
Das Zugfahrt von Ella nach Kandy, die als eine der schönsten der Welt gilt, ist eine weitere viel befahrene Route. Diese siebenstündige Fahrt bietet atemberaubende Ausblicke auf Wasserfälle, Teeplantagen und Berge durch tiefe Wälder, hügelige Hügel und kleine Städte. Außerdem fährt die Bahn nach Anuradhapura, Jaffna, Trincomalee und Seethawaka sind auch immer zu beachten.

Die Zugfahrt von Colombo zu Galle ist ein Muss, wenn Sie daran interessiert sind, es zu erleben Küstenbezirke Sri Lankas. Sie fahren drei Stunden lang die malerische Küste entlang, vorbei an malerischen Fischerdörfern, weißen Sandstränden und alten Befestigungsanlagen.

Schlagen Sie auch vor, zu lesen –  Top-bewertete Outdoor-Abenteuer in Sri Lanka.

Visa und andere Informationen 

Sie sollten ein Reisevisum beantragen, um Sri Lanka zu besuchen. Je nachdem, ob Sie geschäftlich, zum Vergnügen oder auf der Durchreise reisen, bietet Sri Lanka eine Vielzahl von Visa an. Reisende, die Sri Lanka für touristische Aktivitäten wie Sightseeing, Besuch von Freunden und Familie oder Freizeitaktivitäten besuchen möchten, müssen ein Touristenvisum beantragen. Nach der Ankunft in Sri Lanka kann die ursprünglich 30-tägige Gültigkeitsdauer des Touristenvisums um sechs Monate verlängert werden.

Das Antragsverfahren für ein Touristenvisum für Sri Lanka ist einfach und kann online abgeschlossen werden. Die Schritte sind wie folgt:

  1. Um Ihren Antrag einzureichen, besuchen Sie die Sri Lanka Electronic Travel Authorization (ETA)-Website unter https://www.eta.gov.lk/slvisa/.
  2. Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular mit allen relevanten Elementen aus, wie z. B. Ihren Kontaktinformationen, Reiseplänen und persönlichen Daten.
  3. Reichen Sie eine gescannte Kopie der Personaldatenseite Ihres Reisepasses und ein Passfoto von sich ein.
  4. Visa-Gebühren können online mit einer Kredit- oder Debitkarte bezahlt werden.
  5. 24 Stunden nach Einreichung Ihres Antrags erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung Ihres Visums.

Visabestimmungen für Touristen

Sie müssen die folgenden Kriterien erfüllen, um sich für ein Touristenvisum für Sri Lanka zu qualifizieren:

  1. Ihr Reisepass muss noch mindestens sechs Monate nach dem voraussichtlichen Ende Ihrer Reise nach Sri Lanka gültig sein.
  2. Ein Rückflugticket oder ein Plan für weitere Reisen ist erforderlich.
  3. Um Ihren Aufenthalt in Sri Lanka zu decken, müssen Sie über genügend Geld verfügen.
  4. Sie dürfen kein Sträfling sein oder dem Land Sicherheitsprobleme vermitteln.
  5. Sie müssen bei ausgezeichneter Gesundheit und frei von Infektionskrankheiten sein.

Online-Ankunfts- und Abreisekarten

Seit dem 1. Januar 2023 stehen internationalen Besuchern Sri Lankas und srilankischen Staatsbürgern, die das Land verlassen, Einrichtungen zur Verfügung, um ihre Ankunfts- und Abreisekarten online auszufüllen.

Offizielle Website des Ministeriums für Einwanderung und Auswanderung, www.immigration.gov.lk, und seine Webseite unter https://eservices.immigration.gov.lk/emb/eEmbarkation/'#/home-page, können Flugreisende dieses Formular drei Tage vor Abflug ausfüllen.

Währung 

Als Währung wird die Sri-Lanka-Rupie (LKR) verwendet. Auf Banknoten im Wert von 10, 20, 50, 100, 500, 1000 und 5000 Rupien sind neben Englisch auch Tamil und Singhalesisch gedruckt. Die Wechselkurse bei Banken und den meisten Hotels sind vergleichbar. Viele Orte erlauben das Mitnehmen von Bankkarten. Banken sind montags bis freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.

Stromquellen und Stecker

In Sri Lanka beträgt die Standardspannung 220 Volt. Obwohl einige Hotels herkömmliche europäische Stecker (2 zylindrische Stecker) haben, empfehlen wir Ihnen dringend, einen Adapter mitzubringen. Bitte beachten Sie, dass es in Sri Lanka häufig zu Stromausfällen kommt.

Reisen durch Sri Lanka

Von Reiseveranstaltern 

Reisebüros mit lokalen Verbindungen, Wissen und Erfahrung können die angenehmen und stressfreien Aspekte Ihres Urlaubs verbessern. Sie können Ihren Urlaub planen, die besten Angebote für Sie finden und Ihnen die Hotels, den Transport und andere Hilfestellungen geben, die erforderlich sind, um ihn einzigartig zu machen. Also besuchen Sri Lanka Tourismus und finden Sie Ihren nächsten Urlaubstraum mit dem akkreditierten Reiseveranstalter in Sri Lanka. 

Mit Auto und Fahrer

Ein Auto und einen Fahrer zu mieten, um Sie zu transportieren, ist eine Standardmethode, um Sri Lanka zu sehen. Ihre Entscheidung, ob Sie den Service als Taxi nutzen, um Sie an Ihr Ziel zu bringen, oder ob Sie Ihren Fahrer als eher persönlichen Reiseleiter und Chauffeur einsetzen, liegt ganz bei Ihnen. Die Kosten beginnen bei etwa Rs. 4000 täglich, einschließlich Trinkgelder, und variieren entsprechend. Suchen Sie nach zuverlässigen Unternehmen, die Chauffeurführer einsetzen, die eine Akkreditierung von erhalten haben Tourismusverband von Sri Lanka.

Mit Tuk-Tuks 

Rikschas – bekannt als Dreiräder, Trishaws oder Tuk-Tuks – gibt es überall in Sri Lanka, und Sie müssen sich nicht anstrengen, um eine herunterzuwinken. Sie funktionieren wie Taxis und bringen Sie von A nach B, obwohl sie wahrscheinlich eher eine Neuheit als eine bequeme Art der Fortbewegung darstellen. Sie können einen Fahrer auf einen angemessenen Preis feilschen, aber Sie sollten ungefähr 50-75 Rs pro km als groben Richtwert bezahlen – und sich vorher auf die Kosten einigen. 

Mit dem Bus

In Sri Lanka sind Busse preiswert und weit verbreitet. Sie können für nur 1000 Rs um die halbe Insel fahren. Busse mit Klimaanlage kosten jedoch etwa das Doppelte. Lokalbusse sind die blauen, Fernbusse die roten.

Per Bahn

Die Briten bauten das Eisenbahnsystem im 19. Jahrhundert, und vieles ist gleich geblieben. Viele Touristen, die nach Sri Lanka kommen, nutzen die Züge nur, um die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft zu genießen, und da die Tickets so günstig sind, wäre es für Sie einfach, dasselbe zu tun. Besuchen rail.gov.lk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

 / 

anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten

Gegentreffer Xanga